Blog


 

Wir wünschen allen eine interessante „Blog-Zeit“!

 

spring-276014_960_720

 


Herzenssprache

Gepostet von am 07.03.2018 in Allgemein, SCRIBERE | Keine Kommentare

Herzenssprache

Die Sprache des Herzens ist universell, ehrlich, direkt und eindeutig klar.

Sie benötigt weder technische noch sonstige Hilfsmittel und funktioniert sogar wortlos.

Sehr praktisch!

Okay?

Gepostet von am 02.02.2018 in Allgemein, SCRIBERE | Keine Kommentare

Okay?

Ist es okay, dass die Bezahlung einer Arbeitsstunde so extrem unterschiedlich ist?

Ist die Arbeitszeit der Menschen tatsächlich unterschiedlich viel wert?

Ist der Arbeitsbereich ausschlaggebend für die Wertigkeit?

Ist die Herkunft oder das Umfeld bestimmend?

Ist das wirklich überhaupt okay?

WUNDERBAR

Gepostet von am 09.01.2018 in Allgemein, SCRIBERE | Keine Kommentare

WUNDERBAR

 

Wunderbare Blog-Beiträge

eines wunderbaren Menschen:

https://www.clemenspistauer.at/qmt-blog/

In der Ruhe liegt die Kraft

Gepostet von am 29.12.2017 in COACHING | Keine Kommentare

In der Ruhe liegt die Kraft

Wir wünschen allen

zum Jahresausklang

und Neujahrsbeginn

viel Freude und Zeit

für ein genaues Zurückschauen auf Vergangenes

und achtsames Wahrnehmen des Gegenwärtigen

mit einem klaren Blick für das Entdeckungswerte!

 

Denn in der Ruhe liegt die Kraft

und somit auch viel Energie zum

Lieben, Leben und Lachen!  🙂

 

Die Geschichte einer Rose

Gepostet von am 20.11.2017 in Allgemein, COACHING, SCRIBERE | Keine Kommentare

Die Geschichte einer Rose

Eines Tages unterhielten sich A und B.

A: Ich möchte, dass es dir gut geht, damit du eine schöne Rose bleibst, die gut riecht.

B: Ich fühle mich eher wie ein halb verdörrter, niedergetretener Grashalm.

B hatte viel erlebt und war nun so ausgetrocknet, dass diese geringe Wasserzufuhr von A zwar auch eine kleine Wohltat war, jedoch mehr die Funktion einer wenig erfrischenden Dusche hatte, als lebenserhaltende Nährstoffe bot. Zu viel war passiert.

Konnte A das erkennen? Oder benötigte A eine zusätzliche Erklärung? Hatte B überhaupt die Kraft für ein klärendes Gespräch? Oder gab es für B vielleicht bereits ganz andere Pläne? War B noch an einem Gespräch mit A interessiert?

Diese und noch viel mehr Fagen plagten A und B.

Wird es zu einem weiteren Gespräch kommen? Wenn ja, was wird es bewirken? Verfehlen die wasserspendenden Worte von A ihre Wirkung, weil A wenig Erfahrung im Gießen hat? Oder ist B bereits für die beste Bewässerung zu vertrocknet?

Die Anworten auf all diese Fragen stehen bald in der „Fortsetzungsgeschichte einer Rose“!

Lebensfreude

Gepostet von am 03.10.2017 in COACHING | Keine Kommentare

Lebensfreude
Ich freue mich, dass es mir gut geht.
Du freust dich, dass es dir gut geht.
 
Ich freue mich, dass es dir gut geht.
Du freust dich, dass es mir gut geht.
 
Ich freue mich, dass du dich freust, dass es mir/dir/uns gut geht.
Du freust dich, dass ich mich freue, dass es dir/mir/uns gut geht.

Ich achte darauf, dass es mir, dir und uns gut geht, so wie auch du darauf achtest, dass es dir, mir und uns gut geht.

Wir sind beide (auch miteinander) froh; ich für mich und (auch) dich – sowie du für dich und (auch) mich.

Aus dem glücklichen Ich und glücklichen Du entsteht ein glückliches Wir!

Schön, dass es glückliche Ichs, Dus und Wirs und somit meine, deine und unsere Lebensfreude gibt!

Wie ein Fußball-Spiel

Gepostet von am 01.08.2017 in COACHING, SCRIBERE | Keine Kommentare

Wie ein Fußball-Spiel

Das Leben ist auch wie ein Fußball-Spiel.

Es gibt verschiedene Mannschaften und ein gemeinsames Ziel.

Manchmal gelingen mehr oder weniger Tore, passieren (un)angenehme Überraschungen, gibt es kleinere oder größere Unfälle,…

Super, wenn es uns gelingt, respektvoll zusammen zu arbeiten und unsere Freude am gemeinsamen Spiel im Vordergrund steht!

entweder oder

Gepostet von am 20.05.2017 in COACHING, SCRIBERE | Keine Kommentare

entweder oder

ENTWEDER ärgere ich mich,

dass der Rosenstrauch Dornen hat

ODER ich freue mich,

dass der Dornenstrauch Rosen hat.

 

 

nicht nur nicht

Gepostet von am 20.04.2017 in COACHING, SCRIBERE | Keine Kommentare

nicht nur nicht

Du tust mir –nicht nur nicht- gut.

Wenn du da bist, komm‘ ich rechtzeitig ins Bett.

Wenn du nicht da bist, kann ich viel erledigen.

Es tut mir gut, dass du –nicht nur nicht- immer da bist.

 

Unsere Verbundenheit

Gepostet von am 22.03.2017 in COACHING, SCRIBERE | Keine Kommentare

Unsere Verbundenheit

Unsere Verbundenheit…

… hat so viele Gesichter, so viele Facetten und so viele Lieder!

… sehe, spüre und höre ich an allen Orten und zu jeder Zeit!

… war, ist und bleibt besonders innig und interessant!

… bedeutet mir, dir und uns besonders viel!

… war, ist und bleibt wunderbar!