LORMEN


art-painting-285919_960_720Eine Hör- und Sehsinn-freie Kommunikationsform sowie

ein faszinierendes Fingerspiel und daher

eine wertvolle Bereicherung für „Jung und Alt“

 

Allen Einzelpersonen, Paaren, Familien, Gruppen und Teams im Privat-,  Berufs- und Bildungs-Kontext, die

  • das Alphabet schon gelernt haben oder gerade lernen
  • einen diskreten, respektvollen Gesprächsrahmen bevorzugen
  • ihre Aufmerksamkeit, Konzentration und Feinmotorik fördern möchten

zeigen wir gerne

  • in Lern-, Übungs- und Spiel-Einheiten
  • sowie Workshops, Seminaren und Vorträgen

 wie

  • einfach und rasch erlernbar
  • interessant, spannend und lustig
  • das Gedächtnis und zwischenmenschliche Miteinander fördernd

die Kommunikation mittels LORMEN ist und zugleich

  • einen wertvollen Beitrag zum Wohlbefinden leistet
  • die möglicherweise -massiv- eingeschränkte Welt erweitert
  • auch lernschwachen Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen motivierend hilft

 

Wie „funktioniert“ LORMEN?

Beim LORMEN werden auf der linken (in Ausnahmefällen rechten) Hand die einzelnen Buchstaben, Zahlen und auch Satzzeichen mit punkt- oder strichförmigen Berührungen dargestellt.

 

In unserem Blog-Bereich haben wir das Lorm-Alphabet von Hieronymus Lorm und unser LORMEN-Lied gepostet.